Deutsches Geld für spanische Sparer

Das Handelsblatt veröffentlichte heute am 06.06.2012 folgenden Bericht

Müssen deutsche Sparer demnächst für ausländische Banken einspringen? In Brüssel kursiert eine neue Idee, um mit ihrem Geld Südeuropa zu retten. Die deutschen Banken wehren sich heftig dagegen.

Zum Artikel

Mein Kommentar dazu:

1,8 Billionen Euro deutsche Spar- und Termineinlagen wecken natürlich Begehrlichkeiten in Brüssel!

In Kombination mit dem ESM sollte das deutsche Sparer endlich zum Nachdenken anregen.

 

Schwellenländer am Hebel. Verschiebungen in der Weltwirtschaft

 

Am 08.Mai 2012 veröffentlichte das www.wallstreetjournal.de einen aufschlussreichen Artikel von FRANCESCO GUERRERA unter dem Titel: Schwellenländer am Hebel

Megaprojekt: Containerschifffe sollen künftig Rohstoffe aus einem neuen Superhafen in Brasilien direkt nach China bringen. Der Konzern EBX des brasilianischen Milliardärs Eike Batista finanziert das Bauvorhaben, unterstützt von Abu Dhabis Staatsfonds.

Meine Meinung dazu:

Neuer Superhafen im Norden Sao Paolos sorgt in Zukunft dafür, dass Rohstoffe direkt von Brasilien aus nach China transportiert werden können. Ein riesiges Geschäft für Brasilien, ermöglicht durch den reichsten Brasilianer Eike Batista. Und Abu Dhabi’s Staatsfonds unterstützt das Projekt gleich mal mit 2 Milliarden US-Dollar.  Europa und USA bleiben außen vor.

Mit Blick auf diese Entwicklung macht es Sinn sich heute schon mit den Thema zu befassen und darauf zu reagieren. Ein Weg kann die Vermögensanlage in Edelholz, einem Sachwert mit naturgegebenem Zinseszins sein. In meinem Büro in Mannheim Sandhofen informiere ich Sie gerne.